Stein
bach

Das Herzstück unseres Weingutes.

Hier liegt der Ursprung, die Keimzelle. Seit 1770 machen wir Wein aus den Trauben dieser steilen, kargen Hänge, die die Reben zwingen, ihre Wurzeln tief in den Boden zu schlagen. Vielleicht sind wir genau deswegen dieser Riede so verbunden. Hier wachsen Sauvignon Blanc, Grauburgunder, Weißburgunder und Morillon.

Weinflasche

Ried STEINBACH Weissburgunder 17

Feiner Duft nach Nüssen, Kräutern und Birnen mit fein würzigen und mineralischen Noten. Der Gaumen begeistert durch burgunderhafte Präsenz mit präziser Struktur und lang anhaltendem Abgang. BIO


Info

Tatsachen

Seehöhe
370-490m
Ausrichtung
West, Südwest, Süd, Südost
Boden
Sand, Schotter, wenig Lehm
Reben
Sauvignon Blanc, Grauburgunder, Weissburgunder, Morillon

Spannender Untergrund

Unterschiedliche Mikroklimata, Hangformationen und Böden, schützende Wiesenränder und Wälder prägen die Weingärten dieser vielschichtigen, spannenden Lage. Es wechseln Sand-, Kies, Schotterkonglomeratböden mit geringem Lehmanteil und niedrigem Kalkgehalt. Daraus ergibt sich die Besonderheit der Lage: Die Böden speichern wenig Wasser, was die Rebstöcke zwingt, tief zu wurzeln.

Sorgfältige Arbeit

Wie alle unsere Lagen ist auch Steinbach ein ganzjähriger Arbeitsplatz. Im Winter wird der Rebstock per Hand sorgfältig formiert und gebunden. Die Reben werden individuell gepflegt, mehrmals ausgedünnt und das Laub während der Sommermonate händisch formiert. Den Ertrag reduzieren wir auf einen Kilo pro Rebstock, die Lese erfolgt zum besten Reifezeitpunkt und alle Trauben werden ausschließlich per Hand geerntet.