SÜD
STEIER
MARK

Eine außergewöhnliche Landschaft.

Fast poetische Kleinteiligkeit und Facettenreichtum prägen das Land, in dem wir leben und arbeiten. Weingärten und Wiesen, Obstgärten und Laubwäldchen – all dies findet sich auf den steilen Hängen und sanften Hügeln.

Weinflasche

Welschriesling 17

Reife, saftige Fruchtaromen wie Marille und Cox-Orange Apfel verbinden sich mit frischer Kräuterwürze zu diesem ausdrucksstarken und vielschichtigen Welschriesling. BIO


Info

Tatsachen

Seehöhe
350-500 m
Ausrichtung
Ost-Süd-West
Böden
Sand, Schotter, Mergel, Muschelkalk
Rebsorten
Sauvignon Blanc, Weissburgunder, Morillon, Grauburgunder, Gelber Muskateller, Welschriesling, Roter Traminer, Riesling, Zweigelt Blau

Vielseitiger Boden

Vielseitig und vielschichtig ist unsere Grundlage, der Boden, der unsere Weingärten trägt. Die lange Erdgeschichte unserer Gegend hat in vielen Verwerfungen und Fältelungen unterschiedlichste Gesteinsschichten zutage gebracht: Kalkmergelböden, Sandböden, Schotterkonglomerate und Muschelkalkböden, eng aneinander gelegt. So differenziert wie die Böden sind auch die Bedingungen – und die Rebsorten der Region. Unsere Ried Steinbach etwa besteht aus Sand und Kies, die Ried Welles im speziellen zeigt Schotterkonglormerat und die Ried Flamberg Muschelkalkboden.

Forderndes Klima

Klimatisch werden wir vom Mittelmeer berührt, das uns feuchte Wärme und mediterrane Brisen bringt. Zahlreiche Regenfälle im Laufe der Vegetationsphase sorgen für prägnante Säurestruktur der Trauben und damit Eleganz in den Weinen. Tagsüber ermöglicht die direkte Sonneneinstrahlung auf die steilen Weingärten beste Entwicklung der Reben, nachts fördern niedrigere Temperaturen und Wind das besonders fruchtig-würzige Aroma der Trauben. Die sechs Lagen unseres Weinguts liegen klimatisch ideal zwischen 360 und 500 Meter Seehöhe.